Was bedeutet die Nichtannahme der Verfassungsbeschwerde?

Wird eine Verfassungsbeschwerde nicht angenommen, gilt diese als abgelehnt. Das bedeutet also eine negative Entscheidung ähnlich einer Klageabweisung. Die Nichtannahme heißt also nicht, dass das Bundesverfassungsgericht nicht entschieden hätte und man es noch einmal probieren könnte.

Bitte bewerten Sie diese Seite.
[Stimmen: 2 Wertung: 5]

Comments are closed.