Anwalt für eine Verfassungsbeschwerde

Rechtsanwalt Thomas Hummel unterstützt Sie bei Ihrer Verfassungsbeschwerde und sorgt dafür, dass Ihre Grundrechte gewahrt bleiben.

Rechtsanwalt Thomas Hummel unterstützt Sie bei Ihrer Verfassungsbeschwerde und sorgt dafür, dass Ihre Grundrechte gewahrt bleiben.

Wenn Ihre Grundrechte verletzt wurden, können Sie Verfassungsbeschwerde erheben. Dabei bietet sich die Begründung durch einen Anwalt an. Rechtsanwalt Thomas Hummel ist hier gerne an Ihrer Seite.

Eine Verfassungsbeschwerde ist häufig das letzte Mittel in einer juristischen Auseinandersetzung. Dabei prüft das Bundesverfassungsgericht, ob Ihre Grundrechte durch den Staat verletzt wurden.

Zuvor muss regelmäßig der Rechtsweg durchlaufen werden. Bei einem Strafurteil müssen zunächst die Berufung (soweit zulässig) und die Revision zum Oberlandesgericht oder zum Bundesgerichtshof eingelegt werden. Ebenso muss z.B. im Verwaltungsrecht der Rechtsweg bis zum Bundesverwaltungsgericht eingeschlagen oder in Steuerangelegenheiten der Bundesfinanzhof angerufen werden.

Erst ganz zum Schluss ist das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zuständig. Wichtig ist, dass es sich dabei nicht um eine weitere gerichtliche Instanz handelt. Das bisherige Urteil wird nicht erneut rechtlich überprüft. Denn das ist nur Aufgabe der Fachgerichte. Das BVerfG prüft lediglich die Verfassungswidrigkeit des Urteils, nicht die Gesetzeswidrigkeit.

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Vereinbarkeit von Gesetzen und Entscheidungen mit dem Grundgesetz.

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Vereinbarkeit von Gesetzen und Entscheidungen mit dem Grundgesetz.

In erster Linie sind die Grundrechte Prüfungsgegenstand. Die Grundrechte wie Meinungsfreiheit, Berufsfreiheit, Religionsfreiheit oder das Recht auf Eigentum sichern die Freiheit des Einzelnen gegen den Zugriff des Staates. Leider geht die Tendenz immer mehr dazu, dass die Grundrechte eingeschränkt und dem Staat immer weitere Befugnisse gegeben werden.

Eine Grundrechtseinschränkung durch ein Gesetz ist grundsätzlich möglich. Aber längst nicht jedes Gesetz ist unbedingt verfassungskonform. In manchen Fällen geht der Gesetzgeber zu weit und schränkt die persönlichen Freiheiten seiner Bürger in unzulässiger Weise ein. Dann ist eine Verfassungsbeschwerde in der Regel auch erfolgreich und führt zur Aufhebung des Gesetzes.

Wenn ein Gesetz als solches nicht gegen das Grundgesetz verstößt, kann es immer noch sein, dass die konkrete Anwendung des Gesetzes trotzdem verfassungswidrig war. Das ist z.B. dann der Fall, wenn die Behörde oder das Gericht das betreffende Gesetz nicht korrekt ausgelegt und die Grundrechte dafür nicht beachtet haben.

Rechtsanwalt Thomas Hummel verfügt über Erfahrung im Verfassungsrecht und publiziert regelmäßig hierzu, insbesondere zu Grundrechtsfragen. Er kann daher sehr zuverlässig und preisgünstig die Chancen Ihrer Verfassungsbeschwerde abschätzen. Nur, wenn es zumindest eine gewisse Erfolgsaussicht gibt, wird er Ihnen zu kostenintensiven Maßnahmen raten. Ein erstes Vorgespräch per Telephon, E-Mail oder auch WhatsApp ist grundsätzlich kostenlos.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen