Freiheit der Person (Art. 2 Abs. 2 Satz 2 GG)

Artikel 2 des Grundgesetzes

(2) (…) Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.


Diese Freiheit der Person meint die körperliche Bewegungsfreiheit. Ein Eingriff liegt also insbesondere vor, wenn man durch den Staat eingesperrt wird. Dabei gibt es hohe Hürden für Verhaftung, die insbesondere im Bereich der Garantien bei Freiheitsentzug eine Rolle spielen.

Comments are closed.