Kann ich auch ohne Anwalt eine Verfassungsbeschwerde einreichen?

Ja, das ist möglich. Es gibt keinen Anwaltszwang für Verfassungsbeschwerden. Wenn Sie es sich wirklich zutrauen, alle Formalien einzuhalten, den Sachverhalt selbst vollständig vorzutragen und auch noch die richtigen Grundrechte zu finden und deren Verletzung zu substantiieren, dann brauchen Sie wirklich keinen Rechtsanwalt.

Notwendig ist ein Anwalt aber für die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Eine solche findet aber normalerweise nicht statt.

Comments are closed.